Planung und Erprobung von selbst entworfenen Leitplanken zum Wohle der Sicherheit der Autobahnbenutzer

Die Leitplanken der A22 bestehen aus Corten-Stahl (S355J0WP gemäß UNI EN 10025-5), eine edle und widerstandsfähige Legierung (bestehend aus Kohlenstoff, Mangan, Silizium, Phosphor, Schwefel, Nickel, Chrom und Kupfer) die, wenn sie den Witterungseinflüssen ausgesetzt wird,oxidiert. Die Patina, ein dünner, homogener und widerstandsfähiger Rostfilm schützt den darunter liegenden Stahl vor Korrosion und passt sich farbmäßig der umliegenden Landschaft an. Sämtliche Leitplanken vom „Typ Brennerautobahn” wurden Crashtests unterzogen.
Die Gesellschaft ist derzeit mit der Erprobung der eigenen Leitplanken beschäftigt, um deren Leistungsstandard weiter zu verbessern.


TYPOLOGIEN


H2 - Bestimmung: seitliche Abgrenzung bei Autobahnerhebungen mit begrenzter Höhe und potenziell gefährlichen, punktuellen Hindernissen. Merkmale des bestandenen Crashtests:

• KFZ mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – Aufprallwinkel 20°;

• Autobus mit 13.000 kg – Aufprallgeschwindigkeit 70 km/h – Aufprallwinkel 20°.


H3 - Bestimmung: seitliche Abgrenzung bei Autobahnerhebungen mit großer Höhe in der Nähe von potenziell gefährlichen, punktuellen Hindernissen oder bei Stützmauern. Merkmale des bestandenen Crashtests:

• PKW mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – Aufprallwinkel 20°;

• LKW mit 16.000 kg – Aufprallgeschwindigkeit 80 km/h – Aufprallwinkel 20°.


H4 - Bestimmung: an den Randsteinen der Autobahnüberführungen oder bei Lärmschutzwänden. Merkmale des bestandenen Crashtests:

• PKW mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – Aufprallwinkel 20°;

• LKW mit 38.000 kg – Aufprallgeschwindigkeit 65 km/h – Aufprallwinkel 20°.

Mittelplanke H4 - Bestimmung: Mittelleitplanke zwischen den beiden Fahrtrichtungen der Autobahn. Merkmale des bestandenen Crashtests:

• PKW mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – Aufprallwinkel 20°;

• Sattelschlepper mit 38.000 kg – Aufprallgeschwindigkeit 65 km/h – Aufprallwinkel 20°.


Integrierte Leitplanke – Dabei handelt es sich um eine integrierte Leitplanke/Lärmschutzwand, die die Auffangfähigkeit einer H4-Leitplanke mit den Lärmdämmungseigenschaften der Lärmschutzwände verbindet. Diese Art Leitplanke ist für den Rand der Autobahnüberführungen bestimmt. Merkmale des bestandenen Crashtests:

• PKW mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – Aufprallwinkel 20°;

• Sattelschlepper mit 38.000 kg – Aufprallgeschwindigkeit 65 km/h – Aufprallwinkel 20°.


Anfangsstück- Bestimmung: Erster Abschnitt der Leitplanken. Merkmale des bestandenen Crashtests:

• PKW mit 1.100 kg – Aufprallgeschwindigkeit 110 km/h – Frontalaufprall im rechten Winkel;

• PKW mit 1.100 kg – Aufprallgeschwindigkeit 110 km/h – Aufprallwinkel 15°;

• PKW mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – Aufprallwinkel 65°;

• PKW mit 900 kg – Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h – seitlich versetzter Frontalaufprall.


UMLEITUNG

Das versetzbare System für die Schließung von Durchfahrten ist eine Leitplanke, die in regelmäßigen Abständen entlang des Autobahnnetzes angebracht wird und Wartungsarbeiten und Verkehrsumleitungen bei Unfällen, Arbeiten oder verschiedenen Erfordernissen für die Umleitung auf die Gegenfahrbahn bequem und gefahrlos für den Verkehr ermöglicht.

Dienstleistungen
Dienstleistungszentren
 
Mautgebühr Berechnen
 
Nichtbezahlung der Mautgebühr
 
Rechnungsausstellung und Rückerstattung
 
Elektromobilität
 
LKW- Rastplätze
 
Baustellenstopp
 
Sondertransporte
 
Elektrozapfsäulen
 
Wäscheservice in Rovereto Sud
 
unchecked checked calcola pedaggio mancato pagamento fatturazione rimborso agevolazioni centro servizi parcheggi esterni play video play video hover