Winterstraßendienst

Die Fahrsicherheit auf der Autobahn wird von einem empfindlichen Gleichgewicht verschiedener Faktoren bestimmt: das Fahrverhalten und die Fahrzeugwartung liegen dabei in der Verantwortung der einzelnen Autofahrer, die Instandhaltung und Verwaltung der Infrastruktur hingegen sind Aufgabe des Autobahnkonzessionärs. All diese Variablen werden noch dazu von den Klima- und Wetterbedingungen beeinflusst. 

Die Strecke der A22 führt teilweise durch Gebiete, in denen die Infrastruktur äußerst tiefen Temperaturen und ergiebigen Schneefällen ausgesetzt ist. Trotz dieser erschwerten Bedingungen hat sich die Brennerautobahn AG für ihre Wartungsarbeiten während der Wintermonate das Ziel gesetzt, gerade auch bei Schneefällen für einen sicheren Verkehrsfluss zu sorgen und den Einsatz von Streusalz so zu optimieren, dass sowohl die Umwelt als auch das Bauwerk geschont werden.

Die Gesellschaft verfügt über die entsprechenden Ausrüstungen und Anlagen, um die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu setzen und dadurch die Bildung von Eis sowie die Anhäufung von Schnee auf der Fahrbahn zu vermeiden. Dies geschieht in kontinuierlicher Zusammenarbeit mit den zuständigen Partnern (Benutzerservicezentrum, Autobahnmeistereien, Fachkräfte für Verkehrsdienste, Straßenpolizei und externen Unternehmen).

Für Notfälle gibt es ein detailliertes Einsatzprotokoll, das mit der Straßenpolizei, der Feuerwehr und der Notrufnummer 118 vereinbart worden ist.




Dienstleistungen
Dienstleistungszentren
 
Mautgebühr Berechnen
 
Nichtbezahlung der Mautgebühr
 
Rechnungsausstellung und Rückerstattung
 
Elektromobilität
 
LKW- Rastplätze
 
Fahrverbotskalender 2019
 
Baustellenstopp
 
Sondertransporte
 
Elektrozapfsäulen
 
Wäscheservice in Rovereto Sud
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Einschreibung
unchecked checked calcola pedaggio mancato pagamento fatturazione rimborso agevolazioni centro servizi parcheggi esterni