Das Unternehmen

Die Brennerautobahn AG ist eine Aktiengesellschaft. Die Beteiligungen werden zu 84,7 % von den Behörden der von der A22 durchquerten Regionen gehalten. Die Beteiligung der Privataktionäre beträgt 14,1 %, der Rest sind eigene Aktien des Unternehmens. Das Unternehmen unterliegt einer Konzessionsvereinbarung und hat das Ziel, den Bau und den Betrieb der zukünftigen A22 zu erhalten. Aufgrund der besonderen Beteiligungsverteilung ist es für das Unternehmen selbstverständlich, im öffentlichen Interesse zu handeln, wobei den Bedürfnissen der von der Autobahninfrastruktur durchquerten Regionen besondere Aufmerksamkeit gilt.

Bereits in den 90er Jahren erkannte die Brennerautobahn AG den stetigen Verkehrszuwachs und begann, den intermodalen Verkehr und die Eisenbahn durch eine direkte Kontrollbeteiligung an STR (Brennero Trasporto Rotaia) und eine indirekte an RTC (Rail Traction Company) und der Lokomotion GmbH zu fördern.

Das Unternehmen ist darüber hinaus am Bau von zwei strategischen Projekten für die Verkehrszugänglichkeit von Norditalien beteiligt: der Autostrada Cispadana, die Reggiolo (Autobahnausfahrt A22) mit Ferrara (mit Anbindung an die Mautstelle Ferrara Sud der A13 Bologna-Padua) verbinden soll, und der Campogalliano Sassuolo, einer Verlängerung der A22 auf Höhe des Autobahnkreuzes mit der A1 bis zur SS 467 „Pedemontana“ in Sassuolo. Die Brennerautobahn AG kontrolliert beide Projekte mit 51 % der Anteile. 
Die Gesellschaft
 
Aufbau der Gesellschaft
 
Partner der Gesellschaft
 
Tochtergesellschaften
 
Dienstleistungen
Dienstleistungszentren
 
Mautgebühr Berechnen
 
Nichtbezahlung der Mautgebühr
 
Rechnungsausstellung und Rückerstattung
 
Elektromobilität
 
LKW- Rastplätze
 
Fahrverbotskalender
 
Baustellenstopp
 
Sondertransporte
 
Elektrozapfsäulen
 
Wäscheservice in Rovereto Sud
 
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Einschreibung
unchecked checked calcola pedaggio mancato pagamento fatturazione rimborso agevolazioni centro servizi parcheggi esterni